Die La Leche Liga

La Leche Liga Deutschland e.V. (LLL) ist Teil einer weltweiten, gemeinnützigen Organisation (La Leche League International), die seit über 50 Jahren in mittlerweile 78 Ländern der Erde tätig ist und Müttern Stillberatung anbietet.
Wir arbeiten als international anerkannte Fachorganisation politisch und konfessionell unabhängig und beraten u.a. die WHO (Weltgesundheitsbehörde) und UNICEF in allen Fragen des Stillens. Seit 1977 sind wir auch in Deutschland als eingetragener, gemeinnützig anerkannter Verein in regionalen Stillgruppen organisiert.

Ziele unserer Arbeit
Die LLL ist der Überzeugung, daß Stillen ein wichtiges Element für die gesunde Entwicklung des Kindes ist. Deshalb geben wir unsere in vielen Jahren gesammelten Informationen über das Stillen weiter.
Unser Ziel ist es, allen Frauen, die stillen möchten, Ermutigung, Information und Unterstützung zu bieten. Im Laufe der Zeit streben wir an, daß jede rat- und hilfesuchende Mutter in ihrer Nähe eine LLL-Beraterin bzw. eine LLL-Gruppe findet, an die sie sich wenden kann. Darüberhinaus wollen wir durch Veröffentlichungen, regionale Aktionen und Fortbildungsangebote erreichen, daß eine breite Öffentlichkeit und die medizinische Fachwelt über die Bedeutung des Stillens informiert wird.

Unsere Beraterinnen 
Die Beratungsarbeit der LLL wird ausschließlich ehrenamtlich durch unsere erfahrenen Beraterinnen geleistet. Jede von ihnen hat selbst gestillt und ist dadurch besonders geeignet, anderen Müttern zu helfen. Sie wurde speziell für diese Aufgabe von der La Leche Liga ausgebildet und hält sich auf dem neusten Stand des Stillwissens.
Die LLL-Beraterin begleitet Eltern während der Stillzeit und bietet ihnen emotionale Unterstützung und Hilfe bei Stillschwierigkeiten und Unsicherheiten an, indem sie monatliche Stilltreffen leitet und telefonisch berät.

Zusammenarbeit mit Gesundheitspersonal
Die LLL Deutschland e.V. wird von einem medizinischen Beirat unterstützt, dem namhafte Professorinnen und Ärztinnen angehören, die Expertinnen für Stillen, Muttermilch, Pädiatrie und verwandte Gebiete sind. Sie stehen uns bei medizinischen Fragen beratend zur Seite.

 

Unsere Philosophie: 

  • Mütterliche Zuwendung durch Stillen ist die natürlichste und wirkungsvollste Art, die Bedürfnisse eines Säuglings zu verstehen und zu befriedigen.
  • Mutter und Kind sollen frühzeitig und oft zusammen sein, so entsteht eine befriedigende Beziehung und ein ausreichendes Milchangebot ist gewährleistet.
  • In der frühen Kindheit hat das Kind ein intensives Bedürfnis, mit seiner Mutter zusammen zu sein; dieses ist ebenso grundlegend wie sein Bedürfnis nach Nahrung.
  • Muttermilch ist die natürliche Nahrung für Babys. Sie passt sich auf einzigartige Weise dem sich verändernden kindlichen Bedarf an.
  • Für das gesunde, voll ausgetragene Kind ist Muttermilch die einzig erforderliche Nahrung, bis das Kind Anzeichen gibt, dass es festere Nahrung braucht, etwa in der Mitte des ersten Lebensjahres.
  • Im Idealfall wird die Stillbeziehung fortgesetzt, bis das Kind ihr entwachsen ist.
  • Eine bewusste und aktive Geburt fördert einen guten Stillbeginn.
  • Die liebevolle Unterstützung, die Hilfe und partnerschaftliche Anteilnahme des Vaters fördert das Stillen und die Mutter-Kind-Bindung. Die durch nichts zu ersetzende Vater-Kind-Beziehung ist ein wichtiges Element in der ganzen frühkindlichen Entwicklung.
  • Gute Ernährung bedeutet, ausgewogene, verschiedene Arten von Nahrungsmitteln in möglichst natürlichem Zustand zu essen.
  • Von früher Kindheit an brauchen Kinder liebevolle Anleitung, welche das Verständnis für ihre Fähigkeiten und das Eingehen auf ihre Gefühle einschließt.

2 Gedanken zu „Die La Leche Liga

Kommentare sind geschlossen.